de.hideout-lastation.com
Paradies Für Designer Und Entwickler


Business-Inkubatoren - Die zwei Seiten einer Münze

Gründerzentren sind für das unternehmerische Ökosystem eines Landes von entscheidender Bedeutung. Die Idee, jungen Startups am Arbeitsplatz mit grundlegenden Einrichtungen, persönlichem Mentoring und der Möglichkeit, potentielle Investoren zu finden, zu ermöglichen, kam Ende der 1970er Jahre aus den USA. Diese Gehirnwelle wurde jedoch bald auf der ganzen Welt aufgenommen, und heute gibt es keine Metropole ohne Inkubationszentren.

Da die Startup-Kultur mit jedem Tag anwächst, ist auch die Beliebtheitsskala der Gründerzentren groß. Angehende Unternehmer ziehen es oft vor, den ausgeklügelteren und besser ausgerichteten Weg einzuschlagen, den Inkubatoren scheinbar vor sich haben, anstatt den weniger befahrenen Weg zu nehmen - Bootstrapping.

Einige Newbie-Unternehmen schließen sich dem Business-Inkubator-Band an, nur weil es ein La-Modus ist . Aber sollte ich Sie daran erinnern, dass Geschäftsideen nicht über Nacht entwickelt werden und selbst wenn Sie eine solide Geschäftsidee haben, braucht es viel, um Ihre Idee in die Anwendung zu übertragen. Würdest du nicht verschiedene Aspekte von Gründerzentren abwägen, um zu sehen, ob sie den Hype wirklich wert sind?

Ich habe diese Zuschreibung mit dem Ansatz "zwei Seiten einer Medaille" verfasst, in dem ich sowohl die Vor- als auch die Nachteile von Gründerzentren hervorhebe, damit potenzielle Unternehmer eine fundierte Entscheidung über ihr Babygeschäft treffen können.

Das gute Zeug

Das Grundkonzept hinter Gründerzentren ist es , neue Geschäftsinitiativen von der Idee bis zur Umsetzung zu ermöglichen. Es ist eine sehr einzigartige Art von Institution, die ihren Mitgliedern eine Reihe von Vorteilen bietet, einige der wichtigsten sind folgende.

Einrichtungen und Dienste

Wahrscheinlich die begehrtesten Eigenschaft von Business-Inkubatoren ist die Vielzahl von Einrichtungen, die Sie bekommen können. Von der Unterstützung in einigen wichtigen Bereichen wie dem Umgang mit rechtlichen Fragen, der Vorbereitung von Verträgen, dem Urheberrecht und der Patentierung bis hin zu sekundären Aspekten wie einem richtigen Büro und dem Zugang zu ähnlichen Ressourcen bieten Business-Inkubatoren Ihnen ein voll ausgestattetes Launchpad.

Grundsätzlich, wenn Sie ein neues Geschäft beginnen, das auch zum ersten Mal, schätzen Sie alle Hilfe, die Sie erhalten können, um die Gemeinkosten zu reduzieren und Fallstricke so weit wie möglich zu vermeiden. Und Inkubatoren helfen Ihnen dabei, indem Sie ihre Ressourcen und Erfahrungen mit Ihnen teilen .

Gateway zur Finanzierung

Wenn Sie nicht über Geld verfügen oder Ihre Freunde großzügig genug sind, um in Ihre Idee zu investieren , brauchen Ihre Startups immer Kapital . Ein großer Vorteil, den Sie von Inkubatoren erhalten, ist die Möglichkeit , Geldmittel oder Investitionen für Ihr Unternehmen zu sammeln .

Die meisten Business-Inkubatoren arbeiten so, dass sie öffentliche Veranstaltungen organisieren, bei denen aufstrebende Unternehmer vor Investoren oder Risikokapitalgebern Hochsehne über ihre Geschäftsideen durchführen. Die Ideen, bei denen die Investoren ein gewisses Potenzial sehen, werden in die engere Wahl gezogen und dann von den Inkubatoren aufgegriffen, um weiter gepflegt zu werden .

Einige Inkubationszentren haben so enge Verbindungen auf dem Risikokapitalmarkt, dass sie sogar eine zweite Investitionsrunde für wachsende Unternehmen ermöglichen (siehe Nachfinanzierung von Y Combinator).

Alles in allem ist die Suche nach Investitionen eine Vollzeitbeschäftigung, und wenn die Gründerzentren Ihnen helfen, diese Last von Ihren Schultern zu nehmen, müssen Unternehmer nur noch gezielter an ihren Zielen arbeiten .

Mentoring und Networking

Wenn Sie ein Unternehmen gründen, haben Sie in der Regel kein Leben, um es durch Versuch und Irrtum auf den Weg zu bringen. Und hier kommt Mentoring ins Spiel. Als Teil ihres Programms organisieren Gründerzentren Seminare und Workshops, in denen Referenten (normalerweise CEOs), Gründer oder Projektleiter erfolgreicher Unternehmen) beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei Ihrem Wachstum als Unternehmer.

Wenn es um Networking geht, sind Inkubatoren, die gut in die lokale Geschäftswelt integriert sind, in der Lage, einen großen Pool an Verbindungen zu bieten . Diese Verbindungen können von Menschen in Verbindung mit florierenden Unternehmen in Ihrem spezifischen Bereich sowie von Wirtschaftsjournalisten reichen.

Vernetzung ist ein ernstes Geschäft, das, wenn es richtig gemacht wird, kann Ihnen helfen, geeignete Exposition für Ihr junges Unternehmen, die sonst ein harter Kampf sein könnte .

Die raue Seite

Wie ein berühmtes Sprichwort sagt: "Nichts Interessantes ist jemals völlig einseitig", Inkubatoren haben auch gewisse Nachteile . Lassen Sie mich im Folgenden einige hervorheben.

Stringentes Auswahlverfahren

Entwicklungsländer sind mit Inkubationszentren überschwemmt, von denen jedes Jahr mehr davon hervorgeht. Es gibt jedoch immer noch Hunderte von zukünftigen Start-ups, deren Träume, Teil eines Inkubators zu sein, vor allem wegen des zu speziellen Auswahlverfahrens von Inkubatoren kläglich scheitern .

Es ist zwar logisch, dass nicht jede Geschäftsidee ein geniales Werk ist, aber es bleibt auch die Vorstellung, dass nur jene Ideen die Auswahlleiter erreichen, die entweder reibungslos in die Gewinnzone fallen oder für ein attraktives Unternehmen ein paar Jahre später sorgen können .

Wenn Gründerzentren die Rosinen pflücken , monetär lukrative Geschäftsideen auszuwählen, gibt es größere Chancen, dass bestimmte humanitäre oder sozial vorteilhafte Ideen übergangen werden (da solche Ideen normalerweise nicht viel Geld für die Investoren machen).

Unsichtbarer Druck und Ablenkungen

Die Teilnahme an einem Inkubationsprogramm bringt Volumen von unsichtbarem Druck mit sich . Warum, denn der Beitritt zu einem Inkubator ist fast so, als würde man einem College-Programm beitreten, in dem die Teilnehmer einen Zeitplan einhalten, an Pflichtversammlungen oder Workshops teilnehmen und bestimmte Benchmarks erreichen müssen .

Denken Sie daran, dass Ihre Zeit, wenn es darum geht, ein neues Unternehmen über Wasser zu setzen, neben Geld und anderen Ressourcen einen größeren Teil der Gesamtinvestition ausmacht . Aber wenn Sie diese Zeit mehr darauf verwenden, eine Berichtsroutine zu erfüllen oder an Aktivitäten teilzunehmen, mit denen Sie besser zurechtkommen, tun Sie (oder Ihr Inkubator) Ihrem Geschäft keinen Gefallen .

Standortorientierter Ansatz

In der ganzen Welt befinden sich Business Incubator in der Regel in einer Metropole . Obwohl es offensichtlich nicht zu verachten ist, da große Institutionen normalerweise in größeren Städten beheimatet sind, wenn Sie jedoch zu einer kleineren Stadt gehören, kann die Zugänglichkeit für Sie ein Hindernis sein, an einem Inkubationsprogramm teilzunehmen.

Im Grunde ermutigen Inkubatoren (und einige ziemlich gebundene) Startup-Gründer für eine bestimmte Zeit unter einem Dach zu arbeiten, damit sie regelmäßig überwacht werden können. Wenn Sie in einem solchen Szenario an einen bestimmten Standort gebunden sind, der sich nicht in der Nähe des Inkubationszentrums befindet, müssen Sie entweder mit Ihrem gesamten Team umziehen oder die Idee, dem Inkubator beizutreten, vergessen.

Wie man einen Inkubator wählt?

Mach dir keine Sorgen, ich werde dich nicht zum Trocknen aufhängen, indem ich nur auf die Güter und Schlechten in dieser Sache hinweise. Selbst mit all den Vorteilen und Fallstricken können sich Gründerzentren jedoch als nützlich erweisen, um ein neues Geschäft zu starten, wenn Sie mit Bedacht wählen.

Denken Sie daran , die folgenden Punkte in Betracht zu ziehen, wenn Sie eine Suche starten, um den richtigen Inkubator für Ihr Startup auszuwählen.

  • Mach deine Hausaufgaben . Informieren Sie sich über den Ruf jedes Inkubators, seine Investitionspartner, die Mentoren in seinem Gremium, den allgemeinen Lehrplan (Anzahl der Workshops, Seminare und Sitzungen) und Unternehmen, die sie erfolgreich ins Leben gerufen haben.
  • Legen Sie kein Blind Date fest . Es gibt unzählige Inkubatoren auf dem Markt, von branchenspezifischen oder universitätsbasierten Inkubationszentren bis hin zu solchen, die im Besitz von Risikokapitalfirmen sind oder von erfolgreichen Unternehmen betrieben werden. Wählen Sie nicht einfach einen Inkubator, sondern schauen Sie sich an, welche Art von Inkubator für Sie und die Daten Ihres Unternehmens geeignet ist.
  • Kennen Sie ihr Essen zum Mitnehmen . Inkubatoren halten einen Anteil an Ihrem angehenden Startup von 2% bis 10% oder sogar mehr im Eigenkapital. Sie müssen dies wissen, bevor Sie ins Rennen gehen und sicherstellen, dass der Prozentsatz an Eigenkapital, den Ihr Kandidat für die engere Auswahl benötigt, in Ihren gesamten Geschäftsplan passt.
  • Sehen Sie nach, ob der Standort verwaltbar ist . Falls bestimmte Einschränkungen Sie davon abhalten, sich dem Inkubator anzuschließen, sollten Sie sich für eine externe Inkubation entscheiden. Es kann ein wenig einschränkend sein, da Sie keinen persönlichen Support oder eine echte Büroumgebung haben, aber Sie können möglicherweise die Vorteile ihrer Netzwerke, Beziehungen und Anlegerchancen nutzen.

Ein ideales Gründerzentrum sollte nicht nur einen Büroraum, sondern auch einen echten Wert für die Geschäftsidee bieten, die Sie so sehr entwickelt haben, und ihr unternehmerischer Erfolg muss mehr sein als nur externe Finanzierung. Nur so wird ein Business-Inkubator für Sie von Vorteil sein.

10 Cool Gboard Features und wie man sie benutzt

10 Cool Gboard Features und wie man sie benutzt

Gboard, Google Keyboard mit neuem Namen und interessanten Features, hat gerade erst seinen Weg nach Andriod gefunden. Ihr Android-Telefon wurde bereits mit dieser neuen Standardtastatur aktualisiert. Wenn Sie aufgrund der eingeschränkten Funktionen des alten Google Keyboard gezwungen sind, zu einer Android-Tastatur eines Drittanbieters zu wechseln, könnte Gboard Ihre Meinung ändern .Gb

(Tech- und Design-Tipps)

Mit dieser Chrome-Erweiterung können Sie E-Mails an eine beliebige Mobiltelefonnummer senden

Mit dieser Chrome-Erweiterung können Sie E-Mails an eine beliebige Mobiltelefonnummer senden

Haben Sie Angst, dass Ihre dringende E-Mail im E-Mail-Konto des Empfängers verloren geht? Warum senden Sie es nicht direkt an die Telefonnummer des Empfängers? CloudHQ hat eine Chrome-Erweiterung erstellt, mit der Sie das direkt aus Google Mail heraus tun können.Mit der korrekten Funktion " Ihre E-Mail an SMS senden" fügt diese Erweiterung Ihrem Google Mail-Posteingang ein Mobiltelefon-Symbol hinzu .Wen

(Tech- und Design-Tipps)