de.hideout-lastation.com
Paradies Für Designer Und Entwickler


7 Gründe, warum Kundenbindung Ihr Geschäft wachsen lässt

Wenn Sie zuvor eine Verbraucherbefragung durchgeführt, Kundenbewertungen überprüft oder sich an einer Fokusgruppe beteiligt haben, wird es für Sie keine Überraschung sein, wie diese Informationen weitergegeben werden können .

In diesem Artikel werden wir sieben Hauptgründe betrachten, warum regelmäßige Kundenbindung dazu beiträgt, Unternehmen aller Größen und Formen zu wachsen und wie Sie Ihre Feedback- und Umfrageantworten optimal nutzen können, wenn Sie diese erhalten.

1. Ihre Kunden zahlen die Rechnungen

Nur weil Sie einen großen Teil Ihrer Zeit damit verbringen, Ihr Geschäft zu verfeinern, bedeutet das nicht, dass Sie hinsichtlich der Qualität Ihres Angebots völlig objektiv sind, noch bedeutet dies, dass Sie jede mögliche Gelegenheit zu Ihrer Verfügung sehen werden. Hier kommen Ihre Kunden an!

Ihre Website-Besucher, Social-Media-Fans und Kunden haben sich bereits für das interessiert, was Sie tun. Daher haben Sie eine großartige Gelegenheit zu erfahren, was sie Ihrer Meinung nach gut machen, verbessern oder eine Chance für Sie sein könnten. Wenn genug Leute ähnliche Dinge sagen, dann sollten Sie darüber nachdenken, Maßnahmen zu ergreifen .

Wenn Sie dies nicht tun, wird die wahrscheinlichste Wendung der Ereignisse darin bestehen, dass Ihre Kunden diese Dienste woanders suchen. Weil Sie bereits die Aufmerksamkeit dieser Leute auf sich gezogen haben, sind Sie in einer guten Position, Ihnen die von Ihnen gewünschten Dienstleistungen anzubieten oder die, die Sie bereits anbieten, zu verbessern und somit ihre laufenden Ausgaben zu steigern.

2. Viele Möglichkeiten online

Wie bereits erwähnt, werden Sie, wenn Sie Ihren Kunden nicht das liefern, wonach sie suchen, höchstwahrscheinlich danach suchen. So sehr, dass 86% der Kunden, die einen schlechten Kundenservice von Ihnen erhalten, aufhören werden, Geschäfte mit Ihnen zu machen. Kundenservice, sagst du, ist das nicht nur gutes Benehmen? Ganz und gar nicht.

Der Kundendienst ist ein Full-Cycle-Service, bei dem die Meinungen Ihrer Kunden angehört werden und sichergestellt wird, dass Ihre Reise vom Durchsuchen Ihrer Dienstleistungen bis zum Check-Out so einfach wie möglich ist. Mit all den verschiedenen Möglichkeiten online, müssen Sie in allen Bereichen Ihres Geschäfts wettbewerbsfähig sein . Ob es darum geht, bestehende Services zu verbessern oder neue hinzuzufügen, Ihre Kunden sind die besten Leute, die Ihnen sagen, ob Sie mithalten.

3. Der Erwerb neuer Kunden erhöht die Kosten

Haben Sie sich jemals gefragt, wie viel kostet es, einen neuen Kunden zu gewinnen, oder wie viel kostet es, einen bestehenden Kunden zu behalten? Fast 7 Mal, so viel! So viele Unternehmen übersehen ihren bestehenden Kundenstamm auf der Suche nach neuen Möglichkeiten und vergessen, dass es ihre bestehenden Kunden sind, die so nett waren, Ihnen ihr Geschäft zu geben.

Nun, niemand schlägt vor, neue Kunden zu suchen, ist Zeitverschwendung, aber die Konzentration auf die Erhöhung Ihrer bestehenden Kundenausgaben ist definitiv etwas, das Sie mit Kunden-Feedback erreichen können. Wenn die Wahrscheinlichkeit, an einen bestehenden Kunden zu verkaufen, 60-70% beträgt, im Gegensatz zu 5-20% für neue Kunden, wäre es verrückt, das nicht zu tun.

4. Bewertungen können dich machen oder brechen

Die traurige, aber interessante Wahrheit über Online-Kundenfeedback ist, dass bei jeder negativen Bewertung Ihrer Dienstleistung, die Sie online erhalten, diese Rezension etwa doppelt so viele Menschen erreichen wird wie eine positive Rezension.

In diesem Sinne müssen Sie sicherstellen, dass Sie Kundenfeedback verwenden, um negative Bewertungen über Sie online vorwegzunehmen. Das Kundenfeedback, das Sie erhalten, muss umgesetzt werden . Andernfalls werden Sie mit einer wachsenden Anzahl negativer Rückmeldungen konfrontiert, die Sie nicht bewältigen können. Es ist jedoch gut, daran zu denken, dass, wenn jemand online negativ über Sie schreibt, 51% dieser Leute positiv auf Sie reagieren, wenn Sie direkt auf sein Feedback eingehen.

5. Nutzen Sie Ihre Chance

Wussten Sie, dass 79% der Personen, die ein negatives Feedback an ein Unternehmen abgegeben haben, ihr Feedback ignoriert haben? Autsch, das sind viele mürrische Kunden. Als eine Organisation ist dies eine große Chance für Sie, Ihre Konkurrenten zu übertreffen und einen viel größeren Service zu bieten.

Sicher ist das Ziel, negatives Feedback zu vermeiden, aber das kommt, wenn Sie Ihren Kunden durch regelmäßige E-Mail-basierte Umfragen, die Verwendung eines Kundenfeedback-Tabs auf Ihrer Website und die Durchführung einer starken Website-Conversion-Überprüfung auf Ihrer Website zuhören.

6. Es braucht Zeit, um diese Verkäufe zu bekommen

Erstaunlicherweise kaufen nur 30% der Erstbesucher auf E-Commerce-Websites. Dies könnte Aufschluss darüber geben, warum diese Nutzergruppe nur etwa 2, 5 Minuten auf einer Website verbringt, während wiederkehrende Besucher mehr als 5 Minuten benötigen. Lassen Sie sich jedoch nicht entmutigen, wenn Sie bemerken, dass Ihre Website-Besucher beim ersten Mal keinen Kauf tätigen .

Wenn Sie etwas richtig gemacht haben, besteht die große Chance, dass sie zurückkommen und einen Einkauf tätigen, wenn Ihr Check-Out-Prozess einfach zu navigieren ist. Da die Drop-out-Raten während des Check-outs auf den meisten Websites im Allgemeinen über das Dach gehen, ist dies ein wichtiger Punkt, an dem Kundenbefragungen und Usability-Studien helfen können.

7. Verwenden Sie Ihre gesammelten Daten

Es ist erstaunlich zu sehen, dass so viele Unternehmen das Richtige tun und Kundenfeedback sammeln, aber diese Feedbackdaten in ihren Unternehmen nicht nutzen. Manchmal kann es unangenehm oder teuer sein zu erkennen, was Sie tun, ist nicht ganz richtig, aber denken Sie daran, wie viel von einem kleinen Unterschied kann zu Ihrem Endergebnis machen .

Regelmäßiges Kundenfeedback ist ein kostengünstiges Business-Tool, mit dem Sie Ihre Marketing- und Serviceangebote verbessern können. Wenn Sie also das nächste Mal etwas Negatives mit Ihrer Website-Leistung, Ihren Verkäufen oder Ihren Online-Rezensionen sehen, Fragen Sie sich, wie kann ich diesen Trend ändern und meinen Kunden einen besseren Service bieten? Die Antwort? Hören Sie zu, was Ihre Kunden sagen und reagieren Sie so schnell wie möglich auf dieses Feedback.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Beitrag wurde von Paul Dunstone für Hongkiat.com geschrieben. Paul ist der Gründer von Feedback Lite, eine einfach zu bedienende Kundenfeedback-Registerkarte für Website-Besitzer und Vermarkter.

Schreiben von Inhalten, die Leser konvertieren und Verkäufe liefern

Schreiben von Inhalten, die Leser konvertieren und Verkäufe liefern

Conversion Rate Optimization ist eine der komplexesten Formen des Schreibens im E-Commerce. Deshalb behaupten nur sehr wenige Autoren, dies tun zu können. Tatsache ist, dass sie Angst haben, es zu behaupten. Bei CRO geht es nicht nur um Schreiben. Die Verkaufspsychologie macht den meisten Autoren Angst, weil es so viele Elemente gibt, von denen das Schreiben nur ein kleiner Teil ist .

(Tech- und Design-Tipps)

Apple bringt "Night Shift" zu macOS Sierra

Apple bringt "Night Shift" zu macOS Sierra

Als Apple zum ersten Mal iOS 9.3 veröffentlichte, führte das Unternehmen eine Funktion namens "Night Shift" ein . Diese Funktion ist im Wesentlichen Apples eigene Version von F.lux, einer Anwendung zur Steuerung der Bildschirmfarbtemperatur, die blaues Licht reduziert, das vom Monitor erzeugt wird, um die Augenbelastung zu verringern.D

(Tech- und Design-Tipps)